MoCaB präsentiert sich bei Veranstaltung der Patientenuniversität der MHH

Die Veranstaltungen der Patientenuniversität Hannover richten sich an alle Menschen, unabhängig von Alter, Gesundheitszustand und Vorbildung. Am 28. Mai 2019 informierte die Patientenuniversität der Medizinischen Hochschule Hannover in der Zeit von 18:00 bis 19:30 Uhr über das Thema „Der digitale Patient – was bedeutet das eigentlich? Herr Prof. Dr. Dr. Michael Marschollek – Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik der TU Braunschweig und der MHH, führte als Referent durch diesen Veranstaltungsabend. Mitarbeiter aus dem MoCaB-Projekt haben diesen Abend und das zum Projekt passende Thema genutzt, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern – Inhalte und die Funktion der MoCaB-App vorzustellen. Weitere Informationen unter: www.patienten-universitaet.de